Elops Leitungskreis stelt sich vor

In einem Turnus von 4 Jahren wir ein neuer Leitungskreis gewählt. Die aktuellen Mitglieder des Leitungskreises möchten wir Ihnen hier kurz vorstellen:

 

Elisabeth Derrer
Jahrgang 1956, Mutter dreier erwachsener Kinder und mit Hingabe Großmutter von vier Enkelkindern.
Mein Beruf als Lehrerin für Pflegeberufe und als Leiterin der Krankenpflegeschule Scheinfeld bereitet mir viel Freude.
Seit 10 Jahren bin ich bei Elops und fühle mich sehr wohl. Ich schätze die Aufgeschlossenheit meiner Elopsgeschwister.
Hobbys: ein bisschen sporteln und lesen. Außerdem beschäftige ich mich gerne mit Meditation.

Doris Hiemer
Mit Elops in einem Boot… das heißt für mich:

  • einander wahrnehmen, voneinander lernen
  • in ruhigen und stürmischen Gewässern zusammen sein
  • schauen, dass Jesus gerne mitfährt
  • an Land gehen, Fracht einladen und weitergeben.

Ich bin froh und dankbar, dass Jesus sich mit mir, mit uns ins Boot setzt. So wie damals mit seinen Jüngern, sei es:

  • um seine Allmacht (Sturmstillung) zu zeigen,
  • um unser „täglich Brot“ zu fangen oder
  • an verschiedene Wirkungsorte zu fahren u.v.m.

Seit 1994 bin ich mit dieser Gemeinschaft unterwegs, teilweise auch als hauptamtlicher Mitarbeiter im Arbeitszweig „Offene Hände“.
Vor vier Jahren wurde ich in den Leitungskreis und in diesem Sommer als 2. Vorsitzende gewählt. Ich lasse mich gern auf meine neuen Aufgaben ein und möchte das, was Gott mir gegeben hat, weitergeben.

Gabi Weidemann
44 Jahre, verheiratet mit Thomas Weidemann, 3 Kinder, Lehrerin an der Arche-Noah-Schule (Sonderpädagogisches Förderzentrum I in Bad Windsheim), seit 1991 Mitglied bei Elops. Wenn ich über die Fragen „Was bedeutet für mich Heimat? Wo gehöre ich hin?“ nachdenke, so ist „meine“ Gemeinschaft Elops ein wesentlicher Bestandteil der Antwort. Elops ist für mich der Hafen, in den ich immer wieder einlaufen kann, mich am „Leuchtturm“ Jesus orientiere, an dem ich Halt finde und auftanke. Elops bedeutet für mich, gemeinsam auf dem Weg zu sein, für mich ganz persönlich Wegbegleiter zu haben und selbst auch Wegbegleiter zu sein. Daher ist für mich das Engagement im Leitungskreis eine Möglichkeit, im Team die Gemeinschaft voran zu bringen, füreinander einzustehen und Menschen Jesus nahezubringen. Mein Herzensanliegen ist, Gott durch moderne Lobpreismusik die Ehre zu geben und dadurch auch Menschen für Jesus zu begeistern. Das Miteinander von Jung und Alt in der Bandarbeit erlebe ich als besondere Bereicherung und Geschenk.

Thomas Weidemann
44 Jahre, verheiratet mit Gabi, zwei Söhne Lukas (25 J.) und Joshua (15 J.), eine Tochter Sarah (13J.)
Tätigkeit: selbstständig als Rechtsanwalt und Geschäftsführer zweier Firmen im Bereich der stationären Jugendhilfe (HKJ Bayern GmbH, HKJ Rhön-Grabfeld GmbH) , Hobbys: Familie, Elops, Wandern und Golfen Ich bin seit 1973 bei den Elops, zunächst als eines der ersten Elops-Kinder, und seit 1991 mit einer bewussten Entscheidung für Elops. Seitdem hatte ich verschiedene Aufgabenbereiche, seit 2013 bin ich im Leitungskreis und seit Mitte 2017 der 1. Vorsitzende unserer Gemeinschaft.

Leitungskreis Elops e.V.